1. Allgemeines

Die All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen (im Wei­te­ren “AGB” genannt) für Web­site und Ver­sand­han­del sind rechts­ver­bind­li­cher Ver­trags­in­halt für den Geschäfts­ver­kehr zwi­schen der

MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH Ver­tre­ten durch Dr. med. Bet­ti­na Hees (Geschäfts­füh­rung) Han­sea­ten­hof Kattre­pels­brü­cke 1    D‑20095 Ham­burg    Deutsch­land Han­dels­re­gis­ter­ein­trag: HRB 143863 UST-IDNr. gemäß § 27a Umsatz­steu­er­ge­setz DE309349323

und dem Kun­den ein­schließ­lich des­sen Rechts­nach­fol­ger im Rah­men des MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH Web­site und Shop­ping-Ange­bots www.marine-therapy.com. Als Kun­den nach § 1(1) gel­ten sowohl Ver­brau­cher als auch Unter­neh­mer. Ver­brau­cher ist jede natür­li­che Per­son, bei der der Zweck der Bestel­lung nicht einer gewerb­li­chen, selb­stän­di­gen oder frei­be­ruf­li­chen Tätig­keit zuge­rech­net wer­den kann. Dage­gen ist ein Unter­neh­mer eine natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son oder rechts­fä­hi­ge Per­so­nen­ge­sell­schaft, die zu gewerb­li­chen, selb­stän­di­gen oder frei­be­ruf­li­chen Zwe­cken bestellt. Sämt­li­che Ange­bo­te, Ver­ein­ba­run­gen und Lie­fe­run­gen der Fir­ma (Fa.) MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH an den Kun­den erfol­gen aus­schließ­lich auf­grund der hier genann­ten AGB‘s in der zum Zeit­punkt der Bestel­lung gül­ti­gen Fas­sung. Sie gel­ten für die Dau­er der Geschäfts­ver­bin­dung als aner­kannt. Die Geschäfts­be­din­gun­gen gel­ten auch für künf­ti­ge Geschäf­te, ins­be­son­de­re auch dann, wenn sie nach­träg­lich tele­fo­nisch, schrift­lich, per Email oder Tele­fax erfol­gen. Ein­kaufs­be­din­gun­gen des Kun­den sind unwirk­sam, auch wenn wir Ihnen nicht aus­drück­lich wider­spre­chen.

Die Unwirk­sam­keit ein­zel­ner Ver­trags­be­stim­mun­gen berührt nicht die Gül­tig­keit des Ver­tra­ges. Im Fal­le der Unwirk­sam­keit ein­zel­ner Bestim­mun­gen tre­ten an Ihre Stel­le die gesetz­li­chen Bestim­mun­gen.

2. Kaufvertrag

Der Kauf­ver­trag kommt zustan­de, indem der Kun­de durch Maus­klick den Befehl “Zah­lungs­pflich­tig bestel­len” aus­führt. Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH nimmt die Bestel­lung des Kun­den durch Zusen­dung einer Bestä­ti­gung mit Bestell- oder Auf­trags­num­mer per Email an. Eine Bestel­lung kann stor­niert wer­den, indem eine Email an info@marine-therapy.com unter Anga­be der Bestell-/Ver­trags­num­mer ver­schickt wird.

Die im Online-Shop dar­ge­stell­ten Waren und Prei­se stel­len nur Auf­for­de­run­gen zur Abga­be eines Ange­bo­tes zum Abschluss eines Kauf­ver­tra­ges durch den Kun­den dar und sind kei­ne rechts­ver­bind­li­chen Ange­bo­te der MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH. Offen­sicht­li­cher Irr­tum, Schreib- und Rechen­feh­ler inner­halb der Web­sei­te von Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH berech­ti­gen Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH zum Rück­tritt.

Dies gilt eben­so für den Fall, daß der Her­stel­ler der bestell­ten Ware abseh­bar für einen erheb­li­chen Zeit­raum zur Lie­fe­rung nicht in der Lage ist. Der Kun­de wird in die­sem Fall unver­züg­lich über die Nicht­ver­füg­bar­keit der Leis­tung infor­miert. Soll­te die­ser Fall ein­tre­ten, hat der Kun­de das Recht, sein ver­bind­li­ches Ange­bot zu wider­ru­fen.

Kurz­fris­ti­ge Lie­fer­ver­zö­ge­run­gen wer­den dem Kun­den mit­ge­teilt. Ein Wide­ru­fen des Ver­tra­ges ist hier nach per­sön­li­cher Rück­spra­che mög­lich.

Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH ist wei­ter­hin zum Rück­tritt berech­tigt, sofern Umstän­de, auch aus frü­he­ren Geschäf­ten des Kun­den mit Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH, bekannt sind oder wer­den, die nach bil­li­gem Ermes­sen zu der Annah­me füh­ren, daß der Bestel­ler sei­ne ver­trag­li­chen Ver­pflich­tun­gen nicht erfül­len wird.

3. Lieferung

Die Lie­fe­rung erfolgt durch einen von der MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH bestimm­ten Ver­sand­dienst­leis­ter ab Lager an die vom Kun­den ange­ge­be­ne Lie­fer­adres­se. Vom Kun­den ist eine Ver­sand­kos­ten­pau­scha­le zu tra­gen. Die aktu­ell gül­ti­gen Ver­sand­kos­ten­prei­se kön­nen auf unse­rer Web­site ein­ge­se­hen wer­den.

Die Ware wird nach Ein­gang der Bestel­lung ver­sandt. Die Regel­lie­fer­zeit liegt in Deutsch­land und Öster­reich zwi­schen drei bis fünf Werk­ta­gen. Ange­ge­be­ne Lie­fer­zeit­räu­me sind unver­bind­lich. Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH bemüht sich, ange­ge­be­ne Lie­fer­ter­mi­ne ein­zu­hal­ten unter der Vor­aus­set­zung, daß kei­ne Stö­run­gen in den Zulie­fe­run­gen durch Lie­fe­ran­ten oder höhe­re Gewalt erfol­gen. Lie­fer­mög­lich­kei­ten blei­ben vor­be­hal­ten.

Teil­lie­fe­run­gen sind zuläs­sig.

Der Gefah­ren­über­gang auf den Kun­den erfolgt, sobald die bestell­te Ware die Geschäfts­räu­me von Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH ver­las­sen hat. Dies gilt eben­so für Teil­lie­fe­run­gen.

Scha­den­er­satz­an­sprü­che des Kun­den oder Wider­ruf des Ver­tra­ges sind in allen Fäl­len ver­spä­te­ter Lie­fe­rung aus­ge­schlos­sen, auch nach Ablauf einer der MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH gestell­ten Nach­frist. Die­se beträgt vier Wochen.

Unfreie Rück­sen­dun­gen gelie­fer­ter Waren wer­den nur mit unse­rem schrift­li­chen Ein­ver­ständ­nis ange­nom­men.

 

4. Kaufpreis, Fälligkeit, Zahlung und Verzug

Für den Abschluss des Kauf­ver­tra­ges gel­ten die zum Zeit­punkt der Bestel­lung auf den Inter­net­sei­ten des Online-Shops ange­ge­be­nen Prei­se. Alle End­ver­brau­cher-Prei­se sind End­prei­se, in Euro aus­ge­wie­sen und ent­hal­ten die Umsatz­steu­er (Mehr­wert­steu­er). Fach­han­dels-Prei­se wer­den als Net­to­prei­se + MwSt. aus­ge­wie­sen. Pro Bestel­lung fal­len ein­ma­lig fol­gen­de Por­to- und Ver­sand­kos­ten­pau­scha­len an:

Deutsch­land: Für Pake­te bis zu 3 kg wer­den 5,90 € Por­to und Ver­sand­kos­ten berech­net. Für Pake­te von 3 kg bis 31,5 kg wer­den 7,90 € Por­to und Ver­sand­kos­ten berech­net.

Öster­reich und EU (Ände­rung der Gebüh­ren ab 1/2019): ACHTUNG: Wir berech­nen Ihnen eine redu­zier­te Ver­sand­pau­scha­le in Höhe von 8,50 € pro Päck­chen oder Paket bis zu einem Gewicht von 5 kg. Die seit dem 01.01.2019 gel­ten­den nicht-redu­zier­ten Ver­sand­kos­ten sehen Sie hier: Für Päck­chen bis 2 kg wer­den 8,50 € Por­to und Ver­sand­kos­ten berech­net. Für Pake­te bis 2 kg wer­den 13,50 € Por­to und Ver­sand­kos­ten berech­net. Für Pake­te bis 5 kg wer­den 15,50 € Por­to und Ver­sand­kos­ten berech­net. Für Pake­te bis 10 kg wer­den 20,50 € Por­to und Ver­sand­kos­ten berech­net. Für Pake­te bis 20 kg wer­den 31,50 € Por­to und Ver­sand­kos­ten berech­net. Für Pake­te bis 31,5 kg wer­den 49,50 € Por­to und Ver­pa­ckung berech­net. Bei Gütern, die die­se Gewichts­gren­ze über­schrei­ten, wer­den wir uns mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.

Schweiz: Für Pake­te bis zu 3 kg wer­den 18,50 € (20,00 CHF) Por­to und Ver­sand­kos­ten berech­net. Bei Gütern, die die­se Gewichts­gren­ze über­schrei­ten, wer­den wir uns mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen. Bei Sen­dun­gen in die Schweiz wird von unse­rer Sei­te kei­ne MwSt. berech­net. Die­se und even­tu­el­le Zöl­le müs­sen bei der Ein­fuhr vom Kun­den direkt beim Schwei­zer Zoll ent­rich­tet wer­den.

Bei Teil­lie­fe­run­gen fällt die Pau­scha­le jeweils nur ein­mal an. Ab einem Bestell­wert von EUR 100,00 erfolgt die Lie­fe­rung in Deutsch­land und Öster­reich ver­sand­kos­ten­frei. Ab einem Bestell­wert von EUR 150,00 erfolgt die Lie­fe­rung in die Schweiz ver­sand­kos­ten­frei bis zu einem Gewicht von 3 kg. Besteht ein Wider­rufs­recht und wird von die­sem Gebrauch gemacht, trägt der Kun­de die Kos­ten der Rück­sen­dung.

Der Kauf­preis wird sofort und ohne Abzug mit Bestel­lung fäl­lig. Der Kun­de ist ver­pflich­tet sofort nach Erhalt der Rech­nung den aus­ge­wie­se­nen Betrag auf das auf der Rech­nung ange­ge­be­ne Kon­to ein­zu­zah­len oder zu über­wei­sen. Nach Ablauf der Zah­lungs­frist kommt der Kun­de auch ohne Mah­nung in Ver­zug. Ein Zurück­be­hal­tungs­recht des Kun­den, wel­ches nicht auf dem­sel­ben Ver­trags­ver­hält­nis beruht, wird aus­ge­schlos­sen. Die Auf­rech­nung mit For­de­run­gen des Kun­den ist aus­ge­schlos­sen, es sei denn die­se sind unbe­strit­ten oder rechts­kräf­tig fest­ge­stellt. Zudem besteht die Mög­lich­keit der Finan­zie­rung auf Anfra­ge.

Der Kun­de kann den Kauf­preis per Rech­nung bei Lie­fe­rung, Bank­ein­zug, Kre­dit­kar­te, Vor­kas­se oder Sofort­kas­se bezah­len. Wei­te­re Zah­lungs­ar­ten wer­den nicht ange­bo­ten und wer­den zurück­ge­wie­sen. Bei Ver­zug des Kun­den kann Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH eine pau­scha­le Mahn­ge­bühr von EUR 11,00 berech­nen. Fa. Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH behält sich dar­über hin­aus das Recht vor, dem Kun­den alle anfal­len­den Mahn- und Inkas­s­o­kos­ten zu berech­nen. Im Ver­zugs­fall ist die Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH berech­tigt, min­dest. 4% Zin­sen über der jewei­li­gen Sekun­där­markt­ren­di­te deut­scher Anlei­hen zu for­dern.

 

5. Mängelrügen und Mängelhaftung

Män­gel­rü­gen müs­sen unver­züg­lich nach Ein­tref­fen der Ware am Bestim­mungs­ort gegen­über Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH ange­zeigt wer­den.

Bei begrün­de­ter Män­gel­rü­ge steht Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH wahl­wei­se das

Recht auf Ersatz­lie­fe­rung oder Män­gel­be­sei­ti­gung zu.

Min­de­rung oder Rück­tritt vom Kauf­ver­trag sind nur dann zuläs­sig, wenn es Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH inner­halb einer ange­mes­se­nen Frist unmög­lich, oder Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH inner­halb einer ange­mes­se­nen Frist nicht bereit ist, den Man­gel zu behe­ben, oder sons­ti­ge Umstän­de eine Ersatz­lie­fe­rung oder Män­gel­be­sei­ti­gung ver­hin­dern. In die­sem Fall hat der Kun­de die Wahl zwi­schen Min­de­rung und Rück­tritt.

Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH haf­tet für Vor­satz oder gro­be Fahr­läs­sig­keit, dar­über hin­aus bestehen kei­ne wei­te­ren Ansprü­che, ins­be­son­de­re kei­ne Scha­den­er­satz­an­sprü­che wegen unmit­tel­ba­rer und mit­tel­ba­rer Schä­den sowie Fol­ge­schä­den.

Zwin­gen­de Bestim­mun­gen des Pro­dukt­haf­tungs­ge­set­zes blei­ben unbe­rührt.

Soweit die Haf­tung für Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH aus­ge­schlos­sen oder beschränkt ist, gilt dies ent­spre­chend für die per­sön­li­che Haf­tung von Arbeit­neh­mern, Ver­tre­tern und Erfül­lungs­ge­hil­fen.

 

6. Schlichtung

Ab dem 15. Febru­ar 2016 stellt die EU-Kom­mis­si­on eine Platt­form zur Online-Streit­bei­le­gung bereit. Ver­brau­chern gibt die­se die Mög­lich­keit, Strei­tig­kei­ten im Zusam­men­hang mit Ihrer Online-Bestel­lung zunächst ohne die Ein­schal­tung eines Gerichts zu klä­ren. Die Platt­form ist unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreich­bar.

 

7. Eigentumsvorbehalt

Die gelie­fer­te Ware bleibt bis zur voll­stän­di­gen Bezah­lung aller der Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH gegen­über dem Kun­den zuste­hen­den For­de­run­gen das Eigen­tum von Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH. Im Fal­le des auch nur teil­wei­sen Zah­lungs­ver­zu­ges ist die Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH berech­tigt, die Ware auch ohne Zustim­mung des Käufers/Kunden abzu­ho­len. In der Gel­tend­ma­chung des Eigen­tums­vor­be­hal­tes liegt nur dann ein Rück­tritt vom Ver­trag, wenn die­ser aus­drück­lich erklärt wird. Eine Wei­ter­ver­äu­ße­rung der Ware ist nur unter Hin­weis des Eigen­tums­vor­be­hal­tes und bei Vor­aus­ab­tre­tung des Wei­ter­ver­kaufs­prei­ses gestat­tet.

 

8. Datenschutz

Im Zusam­men­hang mit der Anbah­nung, Abschluss, Abwick­lung und Rück­ab­wick­lung eines Kauf­ver­tra­ges auf Grund­la­ge die­ser AGB wer­den von Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH Daten erho­ben, gespei­chert und ver­ar­bei­tet. Wir hal­ten wir uns bei der Erhe­bung, Nut­zung und Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten strikt an die gesetz­li­chen Bestim­mun­gen des Daten­schutz­ge­set­zes (DSG 2000) und des Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­set­zes (TKG 2003). Der Anbie­ter gibt kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Kun­den an Drit­te wei­ter, es sei denn, dass er hier­zu gesetz­lich ver­pflich­tet wäre oder der Kun­de vor­her aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt hat. Wird ein Drit­ter für Dienst­leis­tun­gen im Zusam­men­hang mit der Abwick­lung von Ver­ar­bei­tungs­pro­zes­sen ein­ge­setzt, so wer­den die Bestim­mun­gen des Daten­schutz­ge­set­zes ein­ge­hal­ten. Die vom Kun­den im Wege der Bestel­lung mit­ge­teil­ten Daten wer­den aus­schließ­lich zur Kon­takt­auf­nah­me inner­halb des Rah­mens der Ver­trags­ab­wick­lung und nur zu dem Zweck ver­ar­bei­tet, zu dem der Kun­de die Daten zur Ver­fü­gung gestellt hat. Die Daten wer­den nur soweit not­wen­dig an das Ver­sand­un­ter­neh­men, das die Lie­fe­rung der Ware auf­trags­ge­mäß über­nimmt, wei­ter­ge­ge­ben. Die Zah­lungs­da­ten wer­den an das mit der Zah­lung beauf­trag­te Kre­dit­in­sti­tut wei­ter­ge­ge­ben. Soweit den Anbie­ter Auf­be­wah­rungs­fris­ten han­dels- oder steu­er­recht­li­cher Natur tref­fen, kann die Spei­che­rung eini­ger Daten bis zu zehn Jah­re dau­ern. Wäh­rend des Besuchs im Inter­net-Shop des Anbie­ters wer­den anony­mi­sier­te Daten, die kei­ne Rück­schlüs­sen auf per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten zulas­sen und auch nicht beab­sich­ti­gen, ins­be­son­de­re IP-Adres­se, Datum, Uhr­zeit, Brow­ser­typ, Betriebs­sys­tem und besuch­te Sei­ten, pro­to­kol­liert. Auf Wunsch des Kun­den wer­den im Rah­men der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gelöscht, kor­ri­giert oder gesperrt. Eine unent­gelt­li­che Aus­kunft über alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Kun­den ist mög­lich. Für Fra­gen und Anträ­ge auf Löschung, Kor­rek­tur oder Sper­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten sowie Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung kann sich der Kun­de an fol­gen­de Adres­se wen­den: MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH, Han­sea­ten­hof, Kattre­pels­brü­cke 1, D‑20095 Hamburg/Deutschland, Tele­fon +49 (0)40 — 4689 604 50, info@marine-therapy.com.

 

9. Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

Der Ver­trag wird in Deutsch abge­fasst. Die wei­te­re Durch­füh­rung der Ver­trags­be­zie­hung erfolgt in Deutsch. Das Ver­trags­ver­hält­nis unter­liegt deut­schem Recht unter Aus­schluß des UN-Kauf­rechts. Als Erfül­lungs­ort für sämt­li­che aus dem Ver­trags­ver­hält­nis ent­ste­hen­den Ver­pflich­tun­gen gilt D‑20095 Ham­burg, Han­sea­ten­hof, Kattre­pels­brü­cke 1, Deutsch­land, als ver­ein­bart. Als Gerichts­stand für alle Rechts­strei­tig­kei­ten aus oder in Zusam­men­hang mit die­sem Ver­trag sowie für alle nach­fol­gen­den Ver­trä­ge ist unter Aus­schluss jedes ande­ren Gerichts­stan­des das sach­lich zustän­di­ge Gericht Ham­burg ver­ein­bart. Die AGB’s sind im Inter­net unter www.marine-therapy.com abruf­bar.

 

10. Urheberrecht/Copyright:

Das kom­plet­te Design unse­rer Web­site, sowie das Lay­out inklu­si­ve aller Gra­fi­ken, Abbil­dun­gen, Tex­te und Quell­codes unter­lie­gen dem Copy­right der Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH. Wir wei­sen dar­auf­hin, dass auf den Web­sites ent­hal­te­ne Bil­der teil­wei­se dem Urhe­ber­recht Drit­ter unter­lie­gen.

 ALLE RECHTE VORBEHALTEN.

Kopie oder Repro­duk­ti­on, hier­zu zählt auch der Aus­druck auf Papier, der gesam­ten Inter­net­sei­ten oder von Tei­len die­ser sind aus­schließ­lich zu dem Zweck gestat­tet, eine Bestel­lung bei Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH auf­zu­ge­ben. Jede ande­re Ver­wen­dung die­ser Inter­net­sei­ten oder Tei­len des Inhalts — inklu­si­ve des Wei­ter­ver­triebs, der Repro­duk­ti­on, der Ver­än­de­rung und der Ver­öf­fent­li­chung zu einem ande­ren als dem oben genann­ten Zweck — ist unter­sagt. Aus­nah­men gel­ten nur mit vor­he­ri­ger, schrift­li­cher Zustim­mung der Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH.

Es ist ins­be­son­de­re nicht gestat­tet, ohne aus­drück­li­che Zustim­mung Gra­fi­ken, Ton­do­ku­men­te, Video­se­quen­zen und Tex­te oder Tei­le dar­aus für gewerb­li­che Zwe­cke zu über­neh­men, zu über­set­zen, zu ver­viel­fäl­ti­gen, auf Mikro­film, in elek­tro­ni­sche Sys­te­me oder ande­re Web­sites ein­zu­spei­chern oder in irgend­ei­ner Wei­se zu ver­än­dern. Das Her­un­ter­la­den oder Aus­dru­cken ein­zel­ner Sei­ten für den pri­va­ten Gebrauch ist gestat­tet. Auch die Link­samm­lun­gen unter­lie­gen urhe­ber­recht­li­chem Schutz.

Links von ande­ren Web­sei­ten auf die­se Web­site sind gestat­tet und erwünscht. Vor­aus­set­zung ist, dass voll­stän­dig zur Web­site von www.marine-therapy.com ein­schließ­lich deren Frames gewech­selt wird. Die Anzei­ge von Inhal­ten die­ser Web­sites oder Tei­len dar­aus in frem­den Frames ohne Erkenn­bar­keit der Urhe­ber­schaft ist unter­sagt. Alle inner­halb des Inter­net­an­ge­bo­tes genann­ten und gege­be­nen­falls durch Drit­te geschütz­ten Mar­ken- und Waren­zei­chen unter­lie­gen unein­ge­schränkt den Bestim­mun­gen des jeweils gül­ti­gen Kenn­zei­chen­rechts und den Besitz­rech­ten der jewei­li­gen ein­ge­tra­ge­nen Eigen­tü­mer. Allein auf­grund der blo­ßen Nen­nung ist nicht der Schluss zu zie­hen, dass Mar­ken­zei­chen nicht durch Rech­te Drit­ter geschützt sind.

Verweise und Links:

Trotz sorg­fäl­ti­ger inhalt­li­cher Kon­trol­le über­neh­men wir kei­ne Haf­tung für die Inhal­te exter­ner Links. Für den Inhalt der ver­link­ten Sei­ten sind aus­schließ­lich deren Betrei­ber ver­ant­wort­lich.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Land­ge­richt Ham­burg ent­schie­den, dass mit Anbrin­gung eines Links die Inhal­te der gelink­ten Sei­te gege­be­nen­falls mit­zu­ver­ant­wor­ten sind. Dies kann — so das Land­ge­richt — nur durch eine aus­drück­li­che Distan­zie­rung von die­sen Inhal­ten ver­hin­dert wer­den.

Die Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH über­nimmt kei­ner­lei Ver­ant­wor­tung für alle auf ihren Sei­ten ange­brach­ten Links und für die Inhal­te aller Sei­ten, zu denen die ange­brach­ten Links füh­ren. Die Inhal­te die­ser Sei­ten macht sich die Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH nicht zu eigen. Für die Inhal­te der ver­link­ten Sei­ten sind aus­schließ­lich deren Betrei­ber ver­ant­wort­lich. Die Auf­nah­me von Links auf ande­re URLs ist ein Ser­vice für die Besu­cher der Inter­net-Sei­ten und jeder­zeit wider­ruf­bar. Damit wird kein Rechts­an­spruch auf Bei­be­halt begrün­det.

Der Betrei­ber der Web­site erklärt aus­drück­lich, dass ihm zum Zeit­punkt der Link­s­et­zung kei­ne ille­ga­len Inhal­te auf den ent­spre­chen­den ver­link­ten Inter­net­sei­ten bekannt waren. Er macht sich die frem­den Inhal­te nicht zu eigen. Der Betrei­ber hat ins­be­son­de­re kei­ner­lei Ein­fluss auf die aktu­el­le und zukünf­ti­ge Gestal­tung und auf die Inhal­te der gelinkten/verknüpften Sei­ten. Von gegen gel­ten­des Recht ver­sto­ßen­den Inhal­ten aller gelinkten/verknüpften Sei­ten, die nach der Link­s­et­zung ver­än­dert wur­den, distan­ziert sich der Betrei­ber hier­mit aus­drück­lich. Die­se Fest­stel­lung gilt für alle im eige­nen Inter­net­an­ge­bot gesetz­ten Links und Ver­wei­se sowie für Fremd­ein­trä­ge in den inner­halb des Netz­werks ein­ge­rich­te­ten Gäs­te­bü­chern, Dis­kus­si­ons­fo­ren und Mai­ling­lis­ten. Für rechts­wid­ri­ge, feh­ler­haf­te oder unvoll­stän­di­ge Inhal­te und ins­be­son­de­re für Schä­den, die aus der Nut­zung oder Nicht­nut­zung der dar­ge­bo­te­nen Infor­ma­tio­nen ent­ste­hen, haf­tet allein der Anbie­ter der Sei­te, auf wel­che ver­wie­sen wur­de.

 

11. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, bin­nen vier­zehn Tagen ohne Anga­be von Grün­den die­sen Ver­trag zu wider­ru­fen.

Die Wider­rufs­frist beträgt vier­zehn Tage ab dem Tag:

Im Fal­le eines Kauf­ver­trags: an dem Sie oder ein von Ihnen benann­ter Drit­ter, der nicht der Beför­de­rer ist, die letz­te Ware in Besitz genom­men haben bzw. hat.

Im Fal­le einer Ver­trags über meh­re­re Waren, die der Ver­brau­cher im Rah­men einer ein­heit­li­chen Bestel­lung bestellt hat und die getrennt gelie­fert wer­den: an dem Sie oder ein von Ihnen benann­ter Drit­ter, der nicht Beför­de­rer ist, die letz­te Ware in Besitz genom­men haben bzw. hat.

Im Fal­le eines Ver­trags über die Lie­fe­rung einer Ware in meh­re­ren Teil­sen­dun­gen oder Stü­cken: an dem Sie oder ein von Ihnen benann­ter Drit­ter, der nicht Beför­de­rer ist, die letz­te Teil­sen­dung oder das letz­te Stück in Besitz genom­men haben bzw. hat.

Im Fal­le eines Ver­tra­ges zur regel­mä­ßi­gen Lie­fe­rung von Waren über einen fest­ge­leg­ten Zeit­raum hin­weg: an dem Sie oder ein von Ihnen benann­ter Drit­ter, der nicht Beför­de­rer ist, die ers­te Ware in Besitz genom­men haben bzw. hat.

Beim Zusam­men­tref­fen meh­re­rer Alter­na­ti­ven ist der jeweils letz­te Zeit­punkt maß­geb­lich.

Um Ihr Wider­rufs­recht aus­zu­üben, müs­sen Sie uns (MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH, Han­sea­ten­hof, Kattre­pels­brü­cke 1, D‑20095 Ham­burg, Deutsch­land; info@marine-therapy.com) mit­tels einer ein­deu­ti­gen Erklä­rung (z.B. ein mit der Post ver­sand­ter Brief, Fax oder E‑Mail) über Ihren Ent­schluss, die­sen Ver­trag zu wider­ru­fen, infor­mie­ren. Sie kön­nen dafür das bei­gefüg­te Mus­ter-Wider­rufs­for­mu­lar ver­wen­den, das jedoch nicht vor­ge­schrie­ben ist.

Zur Wah­rung der Wider­rufs­frist reicht es aus, dass Sie die Mit­tei­lung über die Aus­übung des Wider­rufs­rechts vor Ablauf der Wider­rufs­frist absen­den.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie die­sen Ver­tag wider­ru­fen, haben wir Ihnen alle Zah­lun­gen, die wir von Ihnen erhal­ten haben, ein­schließ­lich der Lie­fer­kos­ten (mit Aus­nah­men der zusätz­li­chen Kos­ten, die sich dar­aus erge­ben, dass Sie einer ande­re Art der Lie­fe­rung als die von uns ange­bo­te­ne, güns­ti­ge Stan­dard­lie­fe­rung gewählt haben), unver­züg­lich und spä­tes­tens bin­nen vier­zehn Tagen ab dem Tag zurück­zu­zah­len, an dem die Mit­tei­lung über Ihren Wider­ruf die­ses Ver­trags bei uns ein­ge­gan­gen ist. Für die­se Rück­zah­lung ver­wen­den wir das­sel­be Zah­lungs­mit­tel, das Sie bei der ursprüng­li­chen Trans­ak­ti­on ein­ge­setzt haben, es sei denn, mit Ihnen wur­de aus­drück­lich etwas ande­res ver­ein­bart; in kei­nem Fall wer­den Ihnen wegen die­ser Rück­zah­lung Ent­gel­te berech­net. Wir kön­nen die Rück­zah­lung ver­wei­gern, bis wir die Waren wie­der zurück­er­hal­ten haben oder bis Sie den Nach­weis erbracht haben, dass Sie die Waren zurück­ge­sandt haben, je nach­dem, wel­ches der frü­he­re Zeit­punkt ist.

Sie haben die Waren unver­züg­lich und in jedem Fall spä­tes­tens bin­nen vier­zehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Wider­ruf die­ses Ver­trags unter­rich­ten, an MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH, Han­sea­ten­hof, Kattre­pels­brü­cke 1, D‑20095 Ham­burg, Deutsch­land, zurück­zu­sen­den oder zu über­ge­ben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vier­zehn Tagen absen­den.

Sie tra­gen die unmit­tel­ba­ren Kos­ten der Rück­sen­dung der Waren.

Sie müs­sen für einen etwai­gen Wert­ver­lust der Waren nur auf­kom­men, wenn die­ser Wert­ver­lust auf einen zur Prü­fung der Beschaf­fen­heit, Eigen­schaf­ten und Funk­ti­ons­wei­se der Waren nicht not­wen­di­gen Umgang mit ihnen zurück­zu­füh­ren ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Wider­rufs­recht besteht nicht bei Ver­trä­gen zur Lie­fe­rung von Waren, die schnell ver­der­ben kön­nen oder deren Ver­falls­da­tum über­schrit­ten wür­de oder bei Ver­trä­gen zur Lie­fe­rung von Waren, die nicht vor­ge­fer­tigt sind und für deren Her­stel­lung eine indi­vi­du­el­le Aus­wahl oder Bestim­mung durch den Ver­brau­cher maß­geb­lich ist oder die ein­deu­tig auf die per­sön­li­chen Bedürf­nis­se des Ver­brau­chers zuge­schnit­ten sind. Das Wider­rufs­recht erlischt vor­zei­tig bei Ver­trä­gen zur Lie­fe­rung ver­sie­gel­ter Waren, die aus Grün­den des Gesund­heits­schut­zes oder der Hygie­ne nicht zur Rück­ga­be geeig­net sind, wenn ihre Ver­sie­ge­lung nach der Lie­fe­rung ent­fernt wur­de bzw. bei Ver­trä­gen zur Lie­fe­rung von Ton- oder Video­auf­nah­men oder Com­pu­ter­soft­ware in einer ver­sie­gel­ten Packung, wenn die Ver­sie­ge­lung nach der Lie­fe­rung ent­fernt wur­de.

(Ende der Wider­rufs­be­leh­rung)

 

12. Haftungsausschluss

Die Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH über­nimmt kei­ner­lei Gewähr für die Aktua­li­tät, Kor­rekt­heit, Voll­stän­dig­keit oder Qua­li­tät der bereit­ge­stell­ten Infor­ma­tio­nen. Haf­tungs­an­sprü­che gegen die Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH, die sich auf Schä­den mate­ri­el­ler oder ideel­ler Art bezie­hen, die durch die Nut­zung oder Nicht­nut­zung der dar­ge­bo­te­nen Infor­ma­tio­nen bzw. durch die Nut­zung feh­ler­haf­ter und unvoll­stän­di­ger Infor­ma­tio­nen ver­ur­sacht wur­den, sind grund­sätz­lich aus­ge­schlos­sen. Dies gilt auch für den Ver­tre­ter und Erfül­lungs­ge­hil­fen der Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH, falls der Kun­de gegen die­se Ansprü­che auf Scha­dens­er­satz erhebt. Aus­ge­nom­men sind Scha­dens­er­satz­an­sprü­che nach grob fahr­läs­si­ger oder vor­sätz­li­cher Pflicht­ver­let­zung der Fa. MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH oder sei­nes gesetz­li­chen Ver­tre­ters oder Erfül­lungs­ge­hil­fen.

Soweit Geset­ze, Nor­men, Ver­ord­nun­gen o.ä. zitiert wer­den, über­nimmt der Betrei­ber die­ser Web­site kei­ne Gewähr für die Rich­tig­keit bzw. Aktua­li­tät der Anga­ben. In Zwei­fels­fäl­len sind die Ori­gi­nal­quel­len her­an­zu­zie­hen.

Alle Ange­bo­te sind frei­blei­bend und unver­bind­lich. Die Urhe­ber behal­ten es sich aus­drück­lich vor, Tei­le der Sei­ten oder das gesam­te Ange­bot ohne geson­der­te Ankün­di­gung zu ver­än­dern, zu ergän­zen, zu löschen oder die Ver­öf­fent­li­chung zeit­wei­se oder end­gül­tig ein­zu­stel­len.

Alle fach­spe­zi­fi­schen Infor­ma­tio­nen, die auf die­ser Web­site zu fin­den sind, wer­den von qua­li­fi­zier­ten Fach­leu­ten gege­ben. Sie dür­fen jedoch nicht als Ersatz für die indi­vi­du­el­le pro­fes­sio­nel­le Bera­tung oder Behand­lung durch aus­ge­bil­de­te und aner­kann­te Fach­leu­te ange­se­hen wer­den.

 

13. Salvatorische Klausel

Die Unwirk­sam­keit einer Bestim­mung die­ser AGB hat kei­ne Aus­wir­kun­gen auf die Wirk­sam­keit der sons­ti­gen Bestim­mun­gen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on stellt eine Platt­form zur Online-Streit­bei­le­gung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr fin­den. Zur Teil­nah­me an einem Streit­bei­le­gungs­ver­fah­ren vor einer Ver­brau­cher­schlich­tungs­stel­le sind wir nicht ver­pflich­tet und nicht bereit.