Wir bie­ten Ihnen fol­gen­de Zah­lungs­ar­ten an: Rech­nung, Bank­ein­zug oder Zah­lung mit Kre­dit­kar­te (in Kür­ze). Bei Bestel­lun­gen außer­halb Deutsch­lands, Öster­reichs und der Schweiz akzep­tie­ren wir nur Vor­aus­kas­se oder Zah­lun­gen per Kre­dit­kar­te. Wir behal­ten uns vor, im Ein­zel­fall die Aus­wahl der Zahl­ar­ten ein­zu­schrän­ken.

Rech­nung

Bei Kauf auf Rech­nung über­wei­sen Sie bit­te den Rech­nungs­be­trag ohne Abzug sofort nach Erhalt der Rech­nung unter Anga­be von Beleg­num­mer und Ihrer Kun­den­num­mer an die MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH:

[tabs slidertype=“top tabs”] [tab­con­tai­ner] [tabtext]Bankverbindung Deutschland[/tabtext] [/tabcontainer] [tab­con­tent] [/tabcontent] [/tabs]

Bank­ein­zug      Bankeinzug

Wir zie­hen den Rech­nungs­be­trag Ihrer Bestel­lung von Ihrem hin­ter­leg­ten Bank­kon­to nach der getä­tig­ten Bestel­lung ein.

Kre­dit­kar­te

Wir akzep­tie­ren fol­gen­de Kre­dit­kar­ten:

Kreditkarten

Bit­te hal­ten Sie die fol­gen­den Kre­dit­kar­ten-Infor­ma­tio­nen bereit: Kar­ten­art, Kar­ten­num­mer, Prüf­num­mer (CVV) und Gül­tig­keits­dau­er.Der Betrag wird von Ihrem Kre­dit­kar­ten-Kon­to abge­bucht. Ihre Kre­dit­kar­ten-Infor­ma­tio­nen wer­den aus­schließ­lich zur Abwick­lung des Zah­lungs­vor­gangs und ggf. zur Über­prü­fung der Kre­dit­wür­dig­keit genutzt.

Vor­kas­se

Beim Bezah­len per Vor­kas­se bit­ten wir Sie um Vor­ab­über­wei­sung des Betra­ges für die bestell­te Ware. Nach­dem der Rech­nungs­be­trag ein­ge­gan­gen ist, wird die Ware ver­sen­det.

Bis zur voll­stän­di­gen Bezah­lung bleibt die Ihnen gelie­fer­te Ware Eigen­tum der MTS Mari­ne The­ra­py Solu­ti­ons GmbH. Mehr dazu in unse­ren AGB.

Die Ver­sand­kos­ten sind teil­wei­se abhän­gig von der gewähl­ten Zah­lungs­art. Die in den jewei­li­gen Ange­bo­ten ange­führ­ten Prei­se sind in Euro und stel­len End­prei­se dar. Sie beinhal­ten alle Preis­be­stand­tei­le ein­schließ­lich etwaig anfal­len­der Steu­ern wie Mehr­wert­steu­er. Nur bei grenz­über­schrei­ten­der Lie­fe­rung kön­nen im Ein­zel­fall wei­te­re Steu­ern (z.B. im Fal­le eines inner­ge­mein­schaft­li­chen Erwerbs) und/oder Abga­ben (z.B. Zöl­le) von Ihnen zu zah­len sein, jedoch nicht an den Ver­käu­fer, son­dern an die dort zustän­di­gen Zoll- bzw. Steu­er­be­hör­den. Die anfal­len­den Lie­fer- und Ver­sand­kos­ten sind nicht im Kauf­preis ent­hal­ten, sie sind über die Sei­te „Ver­sand­kos­ten“ auf­ruf­bar, wer­den im Lau­fe des Bestell­vor­gan­ges geson­dert aus­ge­wie­sen und sind von Ihnen zusätz­lich zu tra­gen.